Unsere Geschichte


Das ursprüngliche Familienunternehmen mit dem Namen Van Roij Engineering hat sich über die Jahre zu dem Unternehmen gewandelt, das heute als Eurofast bekannt ist. Was als Einmannbetrieb für Klemmringe begann, hat sich zu einem multinationalen Unternehmen für die mechanische Befestigung von Gebäudehülle entwickelt.

Was hat zu dieser Entwicklung beigetragen? Tauchen Sie ein in unsere Unternehmensgeschichte und beschreiten Sie mit uns den Weg, der letztendlich zu der Eurofast Group geführt hat, die wir heute kennen.  

    Zurück zu: Über uns

1977

CHANCEN SEHEN UND ERGREIFEN: KLEMMVERSCHRAUBUNGEN & HALTETELLER


Ein Mann mit wahrem Unternehmergeist erhielt die Möglichkeit, über einen Bekannten in seiner Branche mit dem Namen Van Andel eine revolutionäre Klemmverschraubung für die Heizungs- und Sanitärbranche auf den Markt zu bringen. Dieser Mann, Herr Van Roij Senior, ergriff seine Chance und gründete das Unternehmen Van Roij Engineering in seinem Zuhause im niederländischen Bakel. Das Büro befand sich im Schlafzimmer und die Garage diente als Warenlager. Der Fokus des Unternehmens lag auf Klemmverschraubungen für die Zentralheizungs- und Sanitärbranche. Diese Klemmverschraubungen reichten allerdings nicht aus, um das Unternehmen am Laufen zu halten. Deshalb wurde nach einer Ergänzung des Sortiments gesucht und gefunden wurden zunächst Halteteller für Flachdächer und anschließend die passenden Schrauben.

1980

VOM SCHLAFZIMMER INS UNTERNEHMENSGEBÄUDE

Allmählich stellte sich der Erfolg für Van Roij Engineering und die Klemmverschraubungen ein, welcher nicht zuletzt mit dem Ende der 1970er Jahre stark wachsenden Sozialwohnungsbau einher ging. Das Schlafzimmer und die Garage wurden zu klein und im Jahr 1980 folgte der erste Umzug. Das Unternehmen (mit seinerzeit drei Beschäftigten) bezog ein neues Gebäude mit Büroräumen und Lager an der Wattstraat im niederländischen Deurne.

1985

GRÜNDUNG DER VAN ROIJ LASTECHNIEK B.V.

Im Jahr 1985 wurde ein zweites Unternehmen mit dem Namen Van Roij Lastechniek B.V. gegründet. Dieses Unternehmen lieferte Lichtbogen- und Bolzenschweißgeräte mit Zubehör an die metallverarbeitende Industrie. Durch seine frühere Arbeitserfahrung ein bekanntes Terrain für Van Roij Sr.

1990

ERWEITERUNG VON GEBÄUDE UND PERSONAL

Die Van Roij-Unternehmen wachsen schnell und weil der Platz knapp wird, ist es erneut an der Zeit für einen Umzug in ein größeres Gebäude. Ein 5.000 m2 großes Grundstück an der Jan Tooropstraat wurde gekauft, auf dem ein neues, modernes Gebäude mit drei Werkshallen und 15 Büros errichtet wurde. Eine Halle wurde als Warenlager eingerichtet, um Produkte mit hoher Umlaufgeschwindigkeit auf Vorrat zu halten, und eine Halle diente der Produktion der hauseigenen Halteteller Eurofast® DVP. Zu einem späteren Zeitpunkt (2009 und 2013) wurden diesem Gebäude zwei weitere Hallen hinzugefügt. Bis zum heutigen Tag dient dieses Gebäude als Hauptniederlassung der Eurofast Group und Sitz des Geschäftsbereichs Eurofast Netherlands.

Nachdem sie zunächst andernorts Berufserfahrung gesammelt hatten, stiegen die beiden Söhne von Herrn Van Roij Sr. in das Familienunternehmen ein.

1994

GRÜNDUNG DER VAN ROIJ FASTENERS B.V.

Der Verkauf von Befestigungsmitteln wurde immer wichtiger für das Unternehmen. Deshalb wurde ungefähr 15 Jahre nachdem die Halteteller und zugehörigen Schrauben als Nebenprodukt zum Sortiment der Van Roij Lastechniek B.V. hinzugefügt wurden ein eigenes Unternehmen für diesen Geschäftszweig gegründet. Die Van Roij Fasteners B.V. war gegründet, ein Unternehmen für Befestigungsmittel für Flachdächer, Dach & Wand, Industrie und Spezialanwendungen.

1995 - 1998

VOM VATER ZU DEN SÖHNEN

Im Jahr 1995 übertrug Herr Van Roij Sr. die Van Roij-Unternehmen an seine beiden Söhne Tjeu und Jos van Roij. Diese gestalteten den serviceorientierten Ansatz ihres Vaters weiter aus und fokussierten sich dabei auf die Dienstleistungen der Van Roij Fasteners B.V. Dem Servicepaket dieses Geschäftszweigs fügten sie u.a. einen Servicewagen mit technischem Berater auf Abruf und ein Qualitätszentrum für die hauseigene Prüfung der Befestigungsprodukte hinzu.

1999

EXPANSION INS AUSLAND

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm und auch die Brüder Van Roij hatten den Unternehmergeist ihres Vaters geerbt. Deshalb dauerte es auch nicht lange bis zur Gründung eines weiteren Unternehmens: Van Roij International B.V. Ausgangspunkt war das Bestreben, mehrere internationale Unternehmen zu gründen. Die Brüder verloren keine Zeit und nach umfassender Marktuntersuchung in verschiedenen Ländern gründeten sie noch im selben Jahr die Van Roij fasteners Hungária Kft. in Ungarn, deren Blick sich auf den osteuropäischen Markt richtet.

2000 - 2001

EINFÜHRUNG DER MARKE: EUROFAST®

Der Fokus der Aktivitäten der Van Roij-Unternehmen richtete sich zunehmend auf Befestigungsmittel. Aus diesem Grund wurden alle Unternehmen ohne Fokussierung auf Befestigungsmittel abgestoßen und wurde die Dach- und Dach & Wand-Abteilung von Bolle Technofast übernommen.

Mit den Befestigungsmitteln im Kern wurde eine neue Marke für das Befestigungssortiment von Van Roij Fasteners eingeführt. Der Markenname: Eurofast®
Diese Marke spiegelt die Aktivitäten und Ambitionen des Unternehmens und natürlich die Produkte wider. Sie steht für: Mechanische Befestigungssysteme (fasteners) für Flachdächer und Dach & Wand mit Fokus auf den Europäischen Markt.  

2002 - 2003                                                 

ÜBERNAHME UND FUSION DER VAN ROIJ-UNTERNEHMEN

Im Jahr des 25-jährigen Firmenjubiläums weckte das Unternehmen das Interesse der deutschen Würth-Gruppe. Dieser Weltmarktführer für Befestigungssysteme traf während der Ausarbeitung seiner eigenen Pläne auf Van Roij Fasteners. Da sich die Würth-Gruppe selbst noch nicht mit Befestigungslösungen für Flachdächer beschäftigte, zeigte sie großes Interesse an Van Roij.

Als sich die Möglichkeit des Anschlusses eines seinerzeit noch verhältnismäßig kleinen Familienunternehmens an einen solchen Giganten ergab, war die Entscheidung für die Brüder Van Roij schnell getroffen. Insbesondere, weil diese Übernahme perfekt zu den Wachstumsplänen des Unternehmens und der Vision der beiden Geschäftsführer Tjeu und Jos van Roij passte, an der Internationalisierung des Marktes zu arbeiten.

2005

ÜBERNAHME VON DUVIMEX BELGIUM B.V.B.A.

Inzwischen hatte sich die Familie Van Roij gänzlich aus dem Unternehmen zurückgezogen. Nichtsdestotrotz war der Geist des einstigen Familienunternehmens noch sehr lebendig und zieht sich wie ein roter Faden durch das Unternehmen. Chancen ergreifen, das taten die neuen Geschäftsführer mit der Übernahme der Duvimex Belgium bvba. Das auf Befestigungsmittel für Industrie und Dach & Wand spezialisierte Unternehmen wurde neben Van Roij fasteners Hungária Kft zum zweiten Unternehmen außerhalb der Niederlande von Van Roij Fasteners Europe.    

2007

ERGÄNZUNG DES PROGRAMMS: WERKZEUGE & ZUBEHÖR

Im Jahr 2007 erfolgt eine erneute Übernahme. Mit der Übernahme von Falnim wurde die Van Roij Fasteners Europe B.V. ebenfalls zum Lieferanten von Werkzeugen und Zubehör für Dachdecker. Eine passende Ergänzung zum Kerngeschäft der Befestigungslösungen.

2015 - 2017

WACHSTUM ÜBER GANZ EUROPA

Das Unternehmen wächst schnell. Nicht nur mit der Erweiterung des Gebäudes in den Niederlanden, sondern auch und nicht weniger in Bezug auf die Unternehmensgröße. In nur drei Jahren wurden im Rahmen der Internationalisierung der Roij Fasteners Europe B.V. drei Geschäftsbereiche hinzugefügt. Diese Geschäftsbereiche wurden im Vereinigten Königreich (2015), Dänemark (2016) und Polen (2017) eingerichtet.

2017

DOPPELTES JUBILÄUM: 40. UND 25. JAHRESTAG DES UNTERNEHMENS!


2017 war auch das Jahr, in dem die Champagnerkorken knallen durften! Van Roij Fasteners Europe feierte nämlich ihr 40-jähriges und die Duvimex Belgium bvba ihr 25-jähriges Jubiläum. Zu diese besonderen Gelegenheiten wurde eines neuen Unternehmensslogans eingeführt: „Fixed quality“. Dieser Slogan basiert auf dem kompletten Sortiment für Flachdächer und Dach & Wand und ersetzt den bisherigen Slogan, der sich lediglich auf Dächer bezieht: "Quality meets on top".


2018

EINE GRUPPE, EIN NAME: EUROFAST

Um den internationalen Charakter des Unternehmens widerzuspiegeln und den inzwischen bekannten Markennamen zu verwenden, benannten sich alle Geschäftsbereiche von Van Roij Fasteners Europe in Eurofast um. Hierdurch entstand die Eurofast Group.

2019

HERSTELLER VON MECHANISCHEN BEFESTIGUNGSLÖSUNGEN FÜR DIE GESAMTE FASSADENVERKLEIDUNG

Das Unternehmen ist bestrebt, jeden Tag ein wenig besser zu werden, um seine Kunden bestmöglich zu unterstützen und weiter zu wachsen. Deshalb entwickelt und erweitert sich Eurofast weiter.
Das Jahr 2019 war wiederum ein Jahr, in dem dies deutlich wurde.
Um die Wünsche der Kunden auch weiterhin erfüllen zu können, wurde die Produktionsstätte in den Niederlanden mit zusätzlichen Spritzgussmaschinen ausgestattet. Darüber hinaus wurde auch das Gebäude von Eurofast Hungary zu klein, weshalb ein doppelt so großes Warenlager gebaut wurde, um auch weiterhin eine schnelle Lieferung aus dem Vorrat gewährleisten zu können.  Zusätzlich zu den oben genannten Erweiterungen wurde die Eurofast Group durch die Akquisition von Aktivitäten von Baltic Fasteners sp. z o.o, jetzt Eurofast Polen genannt. Mit dieser strategischen Übernahme stärkte die Eurofast Group ihr europäisches Netzwerk und wurde Eurofast zum Hersteller von mechanischen Befestigungslösungen für die gesamte Fassadenverkleidung.
Laden
Laden